Janine war im April letztes Jahr Teilnehmerin in meinem Beta-Onlinekurs „Endlich korrekte Texte für dein Online-Business“. Seitdem sind wir in Kontakt und im regen Austausch geblieben. Sie unterstützt mich als Instagram-Mentorin bei meinem Social-Media-Auftritt und bei Canva-Grafiken und ich verhelfe ihr als Lektorin zu korrekten Texten für mehr professionelle Sichtbarkeit in den sozialen Medien. Ein perfektes Win-win. Ich sprach mit ihr, was sie als Flugbegleiterin, Wein- und Instagram-Expertin ausmacht, über ihr Angebot und unsere Zusammenarbeit.

Janine, wer bist du und was verbirgt sich hinter deinem Firmennamen Digital Wine and Food?

Hi, ich bin Janine, 32 Jahre alt, und komme aus Baden-Baden. Seit fast zehn Jahren bin ich nun Flugbegleiterin. Fliegen bereitet mir unheimlich viel Freude und ich habe schon so viel von der Welt entdeckt – und noch lange nicht alles gesehen! Neben schönen Orten erkunde ich auch immer die Ess- und Trinkkulturen. Mal bei einer Weinprobe (du solltest wissen, ich bin Sommelière), auf einem einheimischen Markt oder bei einem Kochkurs.

Durch Corona stand 2020 die Welt still und ich beschloss, mich nebenberuflich selbstständig zu machen. Erst wusste ich nicht, was ich machen will, aber es war klar, es musste mit Essen und Trinken zu tun haben und ortsunabhängig sein. So bin ich auf die virtuelle Assistenz gestoßen. Mittlerweile bin ich Instagram-Mentorin für Weingüter und Gastro. Als Sommelière, Genießerin und Endverbraucherin kann ich meine Kund*innen ideal beraten.

Janine Heck, Flugbegleiterin und Sommelière

Warum sind dir korrekte Texte in deinem Social-Media-Auftritt wichtig?

Korrekte Texte strahlen Professionalität aus! Schleicht sich mal ein Tippfehler ein, ist das sympathisch, sind in jedem Post Fehler, ist das schlecht. Mein Mentoring ist hochpreisig und somit soll mein Social-Media-Auftritt auch hochwertig rüberkommen. Dazu gehören ästhetische Bilder, ansprechende Grafiken und korrekte Texte. Durch die vielen Tippfehler bekam ich viele Nachrichten mit Hinweisen auf die Fehler. Das hat mir ganz schön zugesetzt und mein selbstbewusstes Auftreten geschwächt!

Du hast mein Korrekturpaket für Social-Media-Texte gebucht. Was beinhaltet das Paket und wie sieht die Zusammenarbeit konkret aus? Wie empfindest du das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Um regelmäßig zu posten, ist es essenziell, Beiträge vorzuplanen. Ich lege in meinem Redaktionsplan die Themen immer für einen ganzen Monat fest, dann schreibe ich die Texte und schicke sie dir per E-Mail als Word-Datei zu. Nach deiner Korrektur erstelle ich die Grafiken und automatisiere meine Beiträge über die Meta-Business-Suite.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super und mein zurückgewonnenes selbstbewusstes Auftreten ist unbezahlbar. Außerdem liest du ja nicht nur meine Social-Media-Beiträge, sondern hast auch meine Website lektoriert und korrigierst regelmäßig meine Newsletter.

Wie schaffst du es, deine eigenen Social-Media-Texte so diszipliniert im Voraus zu planen?

Nobody is perfect. Auch ich bin nicht 100-prozentig diszipliniert. Aber ich will für den Fall, dass unerwartet Projekte kommen oder ein höheres Flugaufkommen eintritt, nicht zusätzlich in Stress geraten wegen meines Social-Media-Auftritts.  

Ich stelle auch immer wieder fest, dass ich so richtig schön in den Schreibfluss komme, wenn ich mir die Zeit nehme und einfach loslege. Ein weiterer Punkt ist die Routine. Wenn man sich erst mal an etwas gewöhnt hat, fällt es einem viel leichter.

Was empfiehlst du deinen Kund*innen für ihren Social-Media-Auftritt?

Es ist wichtig, regelmäßig zu posten und dabei alle Formate zu verwenden. Es muss nicht jeden Tag sein, doch die Regelmäßigkeit fördert den Algorithmus. Leg dir die Tage fest, an denen du posten möchtest.

Bring deine persönliche Note mit ein und zeig dich auf Social-Media. Sei es in den Beiträgen, wie auch in den Storys. Menschen kaufen von Menschen. Und es ist erwiesen, dass die meisten Verkäufe über die Storys laufen.

Poste nicht, was dir gefällt, sondern was für deine Zielgruppe relevant ist. Beschäftige dich damit, was sie interessiert und wie du ihnen helfen kannst. Versuche einen Mix aus Mehrwert, Unterhaltung, Persönliches und Verkaufen zu schaffen.

Wichtig ist natürlich, über sein Angebot zu sprechen, allerdings nicht ausschließlich zu verkaufen. Es ist ja schließlich immer noch social Media.

Instagram-Mentorin für Weingüter und Restaurants

Was würdest du einer Kundin oder einem Kunden raten der/die Unsicherheiten bei der Rechtschreibung hat, aber trotzdem viel Wert auf ein professionelles Erscheinungsbild in seinem/ihrem Social-Media-Auftritt legt?

Ich empfehle ihnen, Texte für Social-Media-Beiträge, Website, Newsletter, Landingpage oder Blogartikel von Kerstin lektorieren zu lassen. Das sind Texte, die wirken und mit denen sie sich nach außen zeigen. Hier haben korrekte Texte Priorität.

Bei schnelllebigen Texten wie Instagram-Storys, im Alltag oder im privaten Bereich finde ich: Sei du selbst! Es ist ein Teil von dir, wie du schreibst. Eine Instagram-Story ist ja auch nach 24 Stunden weg.

Wenn jemand dich und deinen Betrieb mag, wird er sich nicht an Rechtschreibfehlern aufhalten. An erster Stelle stehst du als Person.

Wichtig finde ich auch, sich nicht zu verstellen oder etwas vorzugeben, was man nicht ist.

Und Kerstin, was ich von dir gelernt habe: Texte noch einmal zu lesen und auch rückwärts, Wort für Wort. Ein weiterer Tipp ist es, den Text mal kurz zur Seite zu legen und dann später noch einmal draufzuschauen. Und vielleicht ist gerade jemand in der Nähe, der/die kurz mal drüberliest.

Du arbeitest gerade an einem neuen Angebot für deine Kund*innen. Erzähl uns davon.

Ich stelle immer wieder fest, dass vielen regelmäßiges Posten und Posts vorplanen schwerfällt. Zudem fehlt oft eine Routine oder sie wissen nicht, wie sie loslegen sollen. Dafür habe ich nun „Contentflow“ entwickelt. In 4 Schritten zum 4-Wochen-Content mit mir!

  1. Zoom-Meeting: Themen brainstormen. Du erhältst meinen 5-in-1-Redaktionsplan und wir legen für 4 Wochen die Themen deiner wöchentlichen drei Posts fest.
  1. Komm ins Tun! Du hast eine Woche Zeit. Schreibe die Captions zu den festgelegten Themen, sammle die Bilder, drehe Reels und gestalte ggf. Canva-Grafiken. Zu deiner Erleichterung erhältst du gratis mein „Workbook für bessere Captions“ und die Aufnahme von meinem Canva-Workshop. Wenn du fertig bist, schickst du mir den ausgefüllten Redaktionsplan.
  1. Optimierung von mir. Ich schaue mir deine Texte, Bilder und Grafiken an und gebe Feedback, Tipps und mein Fachwissen.
  1. Plane deine Posts vor. Du erhältst eine Aufnahme, in der ich dir zeige, wie du deine Single- und Karussell-Posts in der Meta-Business-Suite terminierst. Und schon ist dein Content fertig und vorgeplant!

Für den professionellen Feinschliff neben meiner Optimierungstipps kannst du noch das Korrekturpaket von Kerstin dazubuchen.

Interessiert? Dann findest du hier alle Infos zu Janines Angebot:


Korrekturpaket für Social-Media-Texte

Dir sind korrekte Texte für deinen professionellen Social-Media-Auftritt wichtig? Für vorgeplante Social-Media-Posts, gebündelt für einen Monat, biete ich als ausgebildete Lektorin ein Korrekturpaket an. Für das Lektorat weiterer Texte – zum Beispiel Website, Newsletter, Blogartikel, Landingpage, Kursinhalte, Workbook oder dein Expertenbuch – schreib mir eine E-Mail und ich mache dir ein individuelles Angebot.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.