Dünenlandschaft am Strand mit blauem Himmel

August ist der Monat, um innezuhalten und die Energiereserven wieder aufzufüllen. Das Jahr war voll und intensiv und der Winter verheißt nichts Gutes. Tapetenwechsel ist jetzt wichtig, um abzuschalten. Wobei als Selbstständige die Arbeit immer im Gepäck dabei ist, aber die Arbeitsorte dürfen leicht und angenehm sein. Uns hat es im August nach Holland verschlagen, mit einer Mischung aus Urlaub, persönlichen Begegnungen mit lieben Freundinnen und mobilem Arbeiten – Workation eben.

Workation in Holland

Arbeiten im Paradies – anders kann man diesen Sehnsuchtsort nicht nennen. Umgeben von Weite, Stille, einer reizlosen Landschaft und vielen Tieren, wie Pferde, Ziegen, Schafe, Kühe und Hühnern. Schlafen in einem liebevoll hergerichteten Planwagen. Gemeinsam mit der Liebsten. Herz, was willst du mehr? Wir sind sehr dankbar, an diesem wunderschönen Ort zur Ruhe zu kommen und genießen es sehr, hier zu sein. Diesen Monatsrückblick verfasse ich an ebendiesem Ort.

Wanderung im Naturreservat Schoorlser Duinen

Urlaub und Seele baumeln lassen dürfen natürlich nicht zu kurz kommen. Die Schoorlser Dünen sind ein Naturparadies mit einer Mischung aus Heidelandschaft, Wäldern, hohen Dünen (von wegen, es gibt in Holland keine Berge …) und wunderbaren Ausblicken auf das Meer. Hier gibt es ein weitverzweigtes Netz mit gut beschilderten Wander- und Fahrradrouten. Am Ende der Tageswanderung springen wir natürlich nochmal ins Meer und kühlen uns ab.

Unterwegs in Holland

Holland ist ein wunderbares Land für Ausflüge und Radwanderungen. Wir haben unsere Fahrräder mit dabei, das macht uns flexibel und wir erkunden die schönen Orte und Landschaften. Auf einer Radtour sind wir mit einer handgezogenen Fähre übergesetzt und an Windmühlen vorbeigeradelt. Eine andere Tour brachte uns über einen Deich mitten durchs Ijsselmeer.

Cyanotypieren

Kreativität tut der Seele gut. Ein Highlight meines Aufenthalts ist das gemeinsame Cyanotypieren mit der Bildhauerin Afke van Halen in ihrer Werkstatt. Wir lassen uns von der Cyanotypiekünstlerin Romy Pfyl inspirieren und experimentieren mit Pflanzen und Gegenständen, die wir hier finden. Wir müssen alles gut beschweren, damit der kräftige Wind nicht alles verweht.

Strandtag am Meer

Zum Chillen und Abschalten gehört natürlich auch ein Strandtag am Meer. Sanft streicht der Wind durch die Gräser in den Dünen. Feiner, weißer Sandstrand so weit das Auge reicht. Nur wenig Menschen sind hier am Strand und immer wieder lockt das Meer zum Schwimmen und Wellenspringen. Ich lausche mit geschlossenen Augen dem Rauschen der Wellen, spüre die nicht mehr ganz so heiße Sonne auf meiner Haut und versuche es mir einzuprägen für kalte, graue Winternachmittage.

Zwolle Pride

In Zwolle findet gerade der Zwolle Pride statt. Der zweite, nachdem er zu Pandemiezeiten zweimal pausieren musste. Wir reihen uns mit unseren Freundinnen in die Parade ein. Ganz schön viel los hier! Auf diese Weise sehen wir viel von dieser schönen Stadt, die sich ganz in Regenbogenfarben herausgeputzt hat. Eine fröhliche und ausgelassene Veranstaltung mit viel jubelndem Publikum am Straßenrand.

Diese Blogartikel sind im August entstanden

Abonniere meinen Newsletter, wenn du regelmäßig Sprach- und Rechtschreibtipps bekommen möchtest, oder folge mir auf Instagram oder Facebook.

Schreib mir, wenn du ein gründliches Lektorat deiner Texte oder deiner Website benötigst. Ich übernehme auch das Werbelektorat für Broschüren und andere Publikationen.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.